zum Inhalt

Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Arbeitsbereiche und Einrichtungen

Religionsunterricht

In Sachsen-Anhalt und Thüringen ist der Evangelische Religionsunterricht ein ordentliches Lehrfach an allen Schulen, das nach den jeweiligen Landesverfassungen ausdrücklich geschützt wird. Alle Schülerinnen und Schüler, die Interesse an der Auseinandersetzung mit Religion haben, sind herzlich willkommen - unabhängig davon, ob eine Kirchenmitgliedschaft besteht. Der Religionsunterricht wird vom Staat (organisatorisch und finanziell) und der Kirche (inhaltlich) gemeinsam verantwortet.

ReligionsunterrichtZiele des Religionsunterrichts sind die Ermutigung zum Leben, die Verantwortung für Gottes Schöpfung, die Vermittlung von ethischer Orientierung, die Einübung von Gemeinschaft und die Bereitschaft zu Vergebung und Versöhnung.

Die Zahl der evangelischen Schüler und Schülerinnen ist in unserer Region häufig gering. Deswegen müssen Kinder und Jugendliche manchmal aus verschiedenen Klassen zu einer Unterrichtsgruppe zusammengefasst werden. Oft werden die Kinder einer Jahrgangsstufe  zusammengefasst.

Falls in ihren Schulen kein Religionsunterricht angeboten wird, oder sie im Religionsunterricht ihrer Kinder Probleme erkennen, sind die ersten Ansprechpartner die Schulbeauftragten:

Für den Kirchenkreis in Sachsen-Anhalt:
Pfr. Sören Brenner, Große Klausstr. 11, 06108 Halle, Tel. 0345/2036676

Für den Kirchenkreis in Thüringen:
Frau Pfarrerin Katharina Passolt, Augustinerstraße 11, 99084 Erfurt, Telefon: 03 61 / 6 54 42 39

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage zum Relgionsunterricht unserer Landeskirche unter www.religionsunterricht-ekm.de .

© Webdesign & Programmierung: Webagentur lilac-media Halle | Software für Kirchenkreis-Webportale
nach oben|Seite drucken