zum Inhalt

Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Diakonie - Rat und Hilfe

Diakonie als Aufgabe der Gemeinden und des Kirchenkreises

DiakonieIn der evangelischen Kirche treffen unterschiedliche Menschen aufeinander. Ganz verschieden sind auch ihre Lebenssituationen. Wir wünschen uns, dass sie in unseren Gemeinden zwischen Saale und Unstrut menschliche Zuwendung und die Nähe Gottes erfahren. Im Alltag unserer Kirchengemeinden im Kirchenkreis liegen deshalb die Verkündigung der frohen Botschaft von Jesus Christus und der diakonische Auftrag dicht beieinander. Beide bedürfen sich gegenseitig. Deshalb ist die allgemeine Diakonie als Dimension unseres kirchlichen Handelns in vielen Gemeindeveranstaltungen und Aufgabengebieten der Gemeinden präsent.

Das diakonische Handeln gehört zu den Grundvollzügen des christlichen Glaubens. Für Jesus ist im Gebot der Liebe zu Gott und dem Nächsten der Wille Gottes zusammengefasst (Mt 22,37-40). Für den Apostel Paulus ist die Diakonie nicht nur ein Arbeitsfeld neben anderen, sondern er versteht sein gesamtes Werk als diakonia. An keiner Stelle der Bibel ist gelebter Glauben und Vertrauen auf gott ohne die Konsequenz der Nächstenliebe denkbar, die in sozialer Gerechtigkeit ihre gesellschaftliche Form findet.

Eine Diakonie als Dienst an jedem, der uns als Kirche und Kirchenkreis braucht, ist unsere Zielvorstellung: In schwierigen Lebenslagen möchten wir Menschen Hilfe, Beratung und Unterstützung geben, auch wenn dies nicht immer gelingt.

Neben dieser allgemeinen Diakonie gibt es im Kirchenkreis eine Reihe von speziellen diakonischen Angeboten.

© Webdesign & Programmierung: Webagentur lilac-media Halle | Software für Kirchenkreis-Webportale
nach oben|Seite drucken