zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Aktuelles > Informationen aus dem Kre… > Informationen aus dem Kre…

Informationen aus dem Kreiskirchenrat im März 2016

21.03.2016

1. Gemeinsam mit dem Präsidium der Kreissynode wird die Frühjahrssynode 2016 vorbereitet. Neben Berichten aus verschiedenen Arbeitsfeldern steht vor allem die Frage der künftigen Entwicklung der Kirchengemeinden und des kirchlichen Lebens in den nächsten zehn Jahren im Mittelpunkt. Nachdem die Stellenplanung abgeschlossen wurde soll überlegt werden, wie gemeindliches Leben unter den veränderten Bedingungen gestaltet werden kann. Dazu sollen auf der Frühjahrssynode die Themenschwerpunkte für die Weiterarbeit in der Kreissynode, in den Ausschüssen und in den Gemeinden festgelegt werden.

2. Für den ordinierten Prädikanten Tobias Körnig wird die Beauftragung im Kirchspiel Röblingen am See um sechs Jahre verlängert.

3. Prädikant Volker Schmidt aus Weißensee erhält einen Dienstauftrag in der Regionalgemeinde Sömmerda als Prädikant für die Dauer von sechs Jahren.

4. In Umsetzung der Strukturbeschlüsse der Kreissynode mit den Veränderungen im Bereich der Regionalgemeinde Sömmerda und der Neubildung des Pfarramtes Sömmerda II macht sich eine Präzisierung des Datums der Ausgliederung der Kirchengemeinden Leubingen mit Stödten aus der Regionalgemeinde Weißensee und Wundersleben aus der Regionalgemeinde Straußfurt nötig. Es ist notwendig, dass gemäß der rechtlichen Voraussetzung die Umsetzung jeweils zum 1. Januar des Kalenderjahres erfolgen muss. Der Kreiskirchenrat muss den Zeitpunkt terminieren, damit rechtzeitig mit Erreichen der Ruhestandsgrenze von Pfarrer Nicolaus im Jahr 2017 die Pfarrstelle Sömmerda II neu gebildet und besetzt werden kann. Der Kreiskirchenrat beschließt die Ausgliederung der Kirchengemeinde Wundersleben aus der Regionalgemeinde Straußfurt zum 31.12.2016 und die Eingliederung in die Regionalgemeinde Sömmerda zum 01.01.2017. Der Kreiskirchenrat beschließt weiterhin die Ausgliederung der Kirchengemeinde Leubingen mit Stödten aus der Regionalgemeinde Weißensee zum 31.12.2016 und die Eingliederung in die Regionalgemeinde Sömmerda zum 01.01.2017.

5. Für die Besetzung der Kantorenstelle in Artern im nächsten Jahr nach dem Ruhestand von Kantor Telschow bildet der Kreiskirchenrat einen Wahlausschuss.

6. Nach Zustimmung des Gemeindekirchenrats der Regionalgemeinde Kölleda vom 19.11.2015 zur Entsendung von Pfarrer Matthias Müller in die Entlastungsstelle II innerhalb der Regionalgemeinde Kölleda beauftragt der Kreiskirchenrat Pfarrer Müller mit der Wahrnahme von pfarramtlichen Diensten innerhalb der Regionalgemeinde. Diese Stelle wird mit einem Dienstumfang von 50 % übertragen.

7. Die Kirchengemeinde Hettstedt erhält eine Unterstützung aus dem Strukturfonds für den Jakobuslauf.

8. Die Kirchengemeinde Hettstedt erhält asu dem Fonds für Ökumene eine Zuwendung für den Besuch von Gästen aus Tansania.
9. Die St. Annen Gemeinde Eisleben bekommt einen Zuschuss aus dem Strukturfonds für die Küche im Kloster.

10. Das Kirchspiel Polleben-Heiligenthal erhält eine Unterstützung aus dem Fonds für Ehrenamtsarbeit für die Arbeit eines Begegnung-und Bauprojektes in Bösenburg.

11. Der Kreiskirchenrat gewährt Zuschüsse für die Capoeira-Gruppen an die Kirchengemeinden St. Jacobi und St.Ulrici in Sangerhausen und das Kirchspiel Wallhausen.
12. Die Kirchengemeinde Rodishain aus dem Kirchspiel Rottleberode bekommt einen Zuschuss für die Trockenlegung der Außenwände an der Kirche Rodishain.
13. Der Kreiskirchenrat beschließt eine Entnahme der Rücklagen für Alterode zur Finanzierung des Eigenanteils zum Ausgleichsfonds der EKM.
14. Der Überschuss der Jahresrechnung des Kirchenkreises soll der Betriebsmittelrücklage des Kirchenkreises und der Ausgleichsrücklage zugeführt werden. Zweckgebunden aus der Rücklage sind Zuschüsse für den Sachsen-Anhalt-Tag in Sangerhausen, die Mitfinanzierung eines Projekts an der Evangelischen Grundschule Sömmerda für die Regionalgemeinde Sömmerda und ein Zuschuss für die Sanierung der Orgel im Zentrum Taufe in Eisleben.
15. Der Kreiskirchenrat bestätigt Bewilligungen aus dem regionalen Baulastfonds Mansfelder Land. Für einige Anträge sind noch zusätzliche Unterlagen erforderlich.
16. Der Kreiskirchenrat bestätigt die Wahl von Herrn Werner Tonn für weitere 6 Jahre als ehrenamtlicher Kreisposaunenwart des Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda.

« zurück zur Übersicht

 

 

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


27.11.21 15:00 Uhr
Andacht zum Adventsmarkt Donndorf
» mehr


28.11.21 09:00 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent
» mehr


28.11.21 10:15 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent
» mehr


30.11.21 16:00 Uhr
Bibelgesprächskreis
» mehr


30.11.21 19:30 Uhr
Dienstagsfrauen
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung