zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Mobile Kinder- und Jugend…

Mobile Kinder- und Jugendkirche (Mobile Kirche)

.... ein Projekt des Evangelischen Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda

Mobile Kinder- und Jugendkirche Aufgaben Die Mobile Kirche in Kurzform

Das Angebot....   richtet sich an Schulen und Horte im Bereich des Evangelischen Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda. 

Wann? .... Veranstaltungen im Schuljahr oder in den Ferien.

Wo?...  in Ihrer Schule oder Einrichtung. 

Wer?.... das Team der Mobilen Kinder- und Jugendkirche. 

Kontakt:  mobile-kirche@kk-e-s.de  Fon:03475/66678866  Mobil 0151 151 92 881

Flyer:   pdf-Icon des Dokumentes Flyer Mobile Kirche 2020 (*.pdf-Datei, 251 KB)

Flyer Sommer 2021: pdf-Icon des Dokumentes Flyer Mobile Kinder- und Jugendkirche 2021 (*.pdf-Datei, 148 KB)

Ideensammlung nach dem Lockdown

Die Mobile Kinder-und Jugendkirche erstellt eine Ideensammlung für Grundschulen um Kindern den Wiedereinstieg in die Schule nach einer Lockdownphase zu erleichtern.

Das Leben in Zeiten der Pandemie ist mit erheblichen Einschränkungen und Belastungen
verbunden. Insbesondere während der Lockdown-Phasen leiden Kinder unter dieser Situation, in der sie nur sehr eingeschränkt Kontakte zu Gleichaltrigen aufnehmen dürfen, in der ihnen so vieles verwehrt bleibt, was eigentlich als wesentlich für ihre Bildung und Entwicklung angesehen wird. 

Unsere Erfahrung als Pädagoginnen und Seelsorger ist, dass es ganz wichtig ist, die Erfahrungen, aber auch die Ängste, Sorgen und Wünsche, die die Kinder aus der Zeit
des Lockdowns mitbringen, zu adressieren und ihnen Raum zu geben. 

Wir, das Team der Mobilen Kinder- und Jugendkirche aus dem Evangelischen Kirchenkreis
Eisleben-Sömmerda, wollen Sie ermutigen und ihnen helfen, in den ersten
Tagen und Unterrichtsstunden des wiederaufgenommenen Präsenzbetriebes einen Impuls,
ein kleines Ritual zu finden, um den Kindern den Übergang zu erleichtern, um
ihren Sorgen, Ängsten und unterschiedlichen Erfahrungen Raum zu geben und um
auch Ihnen als Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit zu geben, ihre Erfahrungen
einzubringen.

Unten haben wir eine Auswahl an Impulsen und Methoden zusammengestellt, die als Übergangsritual dienen können. Sie sind dabei so offen gehalten, dass sie gut auf Ihre jeweilige Situation vor Ort angepasst werden können.

Dokument:   pdf-Icon des Dokumentes Ideensammlung nach dem Lockdown (Mobile Kirche) (*.pdf-Datei, 4 MB)

Die Arbeit der Mobilen Kinder- und Jugendkirche

Die Mobile Kinder- und Jugendkirche bietet Kindern und Jugendlichen in ihren Kindergärten, Schulen und Horten die Möglichkeit, kreativ und spielerisch Themen zu bearbeiten, Neugier zu wecken, verschiedene Dinge auszuprobieren und dabei Kirche anders zu begegnen. Neben der Vermittlung von Wissen ist es Ziel, eigene Erfahrungen und Gemeinschaft erlebbar zu machen, Sinnfragen zu stellen und die eigene Selbstkompetenz zu stärken. In unseren Angeboten setzen wir uns mit Fragen des christlichen Glaubens und Miteinanders auseinander. Demokratie und Toleranz bilden darüber hinaus wichtige Grundlagen der Mobilen Kinder- und Jugendkirche.

Dazu kommen wir zu Ihnen in die Schule oder in den Hort und bieten Projekte zu bestimmten Themen an. Dies kann in Form eines Abrufangebotes zu einzelnen Unterrichtsstunden erfolgen oder aber als Projekttag bzw. Projektwoche. Inhaltlich orientieren sich die Themen an den Lehrplänen der Fächer Religion und Ethik. Möglich sind auch Themeneinheiten für die Hortbetreuung in den Ferienzeiten oder aber Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag wie beispielsweise ein Musical- oder Theaterworkshop.
Alle Angebote sind kostenlos.

Kirche auf neuen Wegen

Wir besuchen die, denen wir sonst eher nicht begegnen. Wir ermöglichen es Kindern und Jugendlichen, die in einem weitestgehend konfessionslosen Raum aufwachsen, die Welt kirchlichen Lebens und Glaubens punktuell zu erleben - für einen begrenzten Zeitraum, an einem konkreten Ort - in Schule und Hort.

Die Kompetenzen und Schwerpunkte unseres Teams liegen in den Bereichen Musikpädagogik, Gemeindepädagogik sowie theologischen und religiösen Fragestellungen.

Projektangebot im Schuljahr 2021/2022

Wofür ich dankbar bin – ein Herbstprojekt

Warten auf Weihnachten – ein Projekttag in der Adventszeit

Mein Dorf, meine Kirche – Erkundung der Kirche vor Ort (nach Absprache mit der Kirchengemeinde)

Die Orgel – Königin der Instrumente (mit Besuch der Kirche im Ort nach Absprache mit der jeweiligen Kirchengemeinde)

Miteinander leben – vom friedlichen Umgang miteinander

Globales Lernen – woher kommt eigentlich meine Schokolade?

Eine Hand voll Erde – von der Verantwortung für unsere Erde

Ist Oma jetzt ein Engel? – über Tod und Trauer sprechen lernen

Ferienprogramm für Horte

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern von der Escola Popular: Capoeira – afrobrasilianische Kampfkunst, die Bewegung, Rhythmus und Gesang vereint

Rückblick

Hier finden Sie einen Überblick über unsere vergangenen Projekte. 

Das Team der Mobilen Kirche

Team Mobile Kirche
Zum Team der Mobilen Kinder- und Jugendkirche gehören Religionspädagoginnen, Pfarrer, und Kirchenmusiker, um in der Vielfalt der Ausbildungsberufe ein Thema von unterschiedlichen Seiten zu beleuchten. Aktuell arbeiten in der MoKiJuKi mit: 

Marit Krafcick (Gemeindepädagogin); Martin Binder-Kienel (Pfarrer); Sabine Weigel (Pfarrerin) ; Manuel Behre (Kirchenmusiker); Christian Balkenohl (Kirchenmusiker); Johann-Hinrich Witzel  Pfarrer

Themen von Projekten der Mobilen Kirche

Mehr zu Themen der MoKiJuki

Mobile Kinder- und Jugendkirche


 



 

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


27.09.21 16:00 Uhr
Kinderkirche
» mehr


27.09.21 18:00 Uhr
Seniorentanz
» mehr


28.09.21 19:30 Uhr
Dienstagsfrauen
» mehr


29.09.21 19:30 Uhr
Mütterkreis
» mehr


30.09.21 10:00 Uhr
Gottesdienst im Wohnstift
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung