zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Aktuelles > Informationen aus dem Kre… > Informationen aus dem Kre…

Informationen aus dem Kreiskirchenrat im Oktober 2014

21.10.2014

Informationen aus dem Kreiskirchenrat Oktober 2014 1. Der Kreiskirchenrat wählt auf seiner Sitzung Frau Margit Krafcick als neue Referentin für die Arbeit mit Kindern und Familien im Kirchenkreis. 2. Der Kreiskirchenrat bittet die Kreissynode, auf der nächsten Sitzung eine Kreispfarrstelle für Gefängnisseelsorge mit einem Dienstumfang von 75 Prozent zu errichten. 3. Der Kreiskirchenrat stockt die wöchentliche Arbeitszeit einer Gemeindepädagogin, die im Religionsunterricht tätig, um den weiteren Anteil der gemeindepädagogischen Arbeit in den Gemeinden auf mit der Befristung für das Schuljahr 2014/15. 4. Die Haushaltsplanung des Kirchenkreises für 2015 wird dem Kreiskirchenrat vorgestellt und er empfiehlt sie der Annahme durch die Kreissynode auf der nächsten Sitzung einschließlich der Grundsätze für die Haushaltsplanung. 5. Der Kreiskirchenrat erstellt einen Vorschlag für die Kirchenkreiskollekten im Jahr 2015. Dabei werden vor allem Projekte im Kirchenkreis gefördert, die sonst nicht ausreichend finanziert sind. 6. Die Prioritäten für die Ausgleichfonds nach §22 und §22a werden vom Kreiskirchenrat festgelegt. Jeweils werden drei Projekte gefördert, insgesamt sind es zwei inhaltliche Projekte und vier Baumaßnahmen. 7. Der Kirchenkreis gibt wichtige inhaltliche Punkte für die nächste Kreissynode an das Präsidium der Kreissynode weiter und bittet um Aufnahme in die Tagesordnung. Vor allem geht es um die Haushaltsplanung 2015, die Jahresrechnung 2013 und die Errichtung von Kreispfarrstellen. 8. Die Beschlüsse des Regionalbeirates Mansfelder Land über den regionalen Baulastfonds werden bestätigt. Weiterhin wird dem Antrag des Kirchengemeindeverbandes Helbra an den Orgelfonds eine Priorität zugeordnet. 9. Der Kreiskirchenrat genehmigt den Abriss eines Nebengebäudes in Obersdorf und befürwortet einen Antrag an den Abrißfonds der Landeskirche. 10. Herr Jochen Miche erhält auf Antrag und nach Zustimmung der Gemeindekirchenräte einen Dienstauftrag im Pfarrbereich Obersdorf als qualifizierter Lektor. 11. Pfarrer Christoph Hellmich wird als Vertreter des Kirchenkreises in den Förderverein von Schloss Mansfeld entsandt.

« zurück zur Übersicht

 

 

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


27.11.21 15:00 Uhr
Andacht zum Adventsmarkt Donndorf
» mehr


28.11.21 09:00 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent
» mehr


28.11.21 10:15 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent
» mehr


30.11.21 16:00 Uhr
Bibelgesprächskreis
» mehr


30.11.21 19:30 Uhr
Dienstagsfrauen
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung