zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Kirchenkreis > Pfarrbereiche und Kirchen…

Sömmerda, St. Petri und Pauli

« zurück | Karte | Pfarrbereich Sömmerda » Sömmerda, St. Petri und Pauli

Kirche Außenansicht:
Kirche Innenansicht:

Gemeindeblatt:

pdf-Icon des Dokumentes SÖM Sonderausgabe Gemeindebrief April_Mai 2020 (*.pdf-Datei, 2 MB)
(eingestellt am 31.03.2020)

Weitere Informationen:

Online-Andachten:
https://youtu.be/C74Qt6jrLqc
Einwohner:
16000
Gemeindeglieder:
246
Sprechzeiten Pfarrer/in:
Pfarrerin Juliane Baumann mittwochs von 16.30 bis 18.00 Uhr.

Sprechzeiten zweiter Pfarrer/in:
Pfarrerin Inga Mergner donnerstags von 12.00 bis 14.00 Uhr
Büro:
Ev. Regionalgemeinde Sömmerda
Marktplatz 5
99610 Sömmerda
Ansprechpartner/in:
[Kirchmeisterin Ulrike Seltmann]
Telefon:
03634 - 6906968
Fax:
03634 - 6906968
E-Mail:
ev.rg-soemmerda@gmx.de
Öffnungszeiten Gemeindebüro:
Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr 15.00 – 17.00 Uhr

und nach Absprache
Regelmäßige Veranstaltungen:
Ewigkeitssonntag bis Osternacht wöchentlich Gottesdienst, dabei auch monatlich Kindergottesdinest
Monatlich Gesprächskreis

Kirche:

Name der Kirche:
St. Petri und Pauli (Petri-Kirche genannt)
Standort der Kirche:
Petriplatz 4, Sömmerda
Entstehungszeit der Kirche:
Kirchweihe 9. 9. 1685
Bauzustand der Kirche:
Die Kirche ist baulich in einem relativ guten Zustand. Die komplexe Sanierung des Daches wurde 2017 abgeschlossen. Die Innenausmalung, vor allem die Restaurierung der einzigartigen Kassettendecke, sind für die nächste Zeit geplant. Der Glockenstuhl wurde 2017 erneuert.
2018 wurden drei neue Bronzeglocken gegossen und am 1.Advent 2018 geweiht. An der Gestaltung der Glockenzier war die Gemeinde wesentlich beteiligt.
Orgel:
Die erste Orgel der Petrikirche, die im Jahr 1705 von Johann Georg Krippendorf fertiggestellt worden war, wurde im Jahr 1831 durch Johann Micheal Hesse repariert und umgebaut. Teile dieser Orgel wurden bei dem Neubau 1888/89 durch den Sömmerdaer Orgelbauer Friedrich Wilhelm Böttcher wieder verwendet. Zuletzt wurde die Orgel 1957 durch Gerhard Kirchner aus Weimar gründlich repariert und klanglich etwas verändert. Sie ist bis heute gut spielbar.
Geschichtsdaten:
Die Petri-Kirche ist der mindestens dritte Bau an gleicher Stelle. Eine im Jahr 1398 abgebrannte Kirche wurde 1407 wieder aufgebaut. Nach dem 30jährigen Krieg musste sie wegen Baufälligkeit abgerissen werden.
Der Turm wurde schon 1617 abgerissen. Erst 1716 konnte der neue Turm vollendet werden.
Kirche Öffnungszeiten / Ansprechpartner:
Ehepaar Rothe, Pfarrstraße 18,
Sömmerda, Tel. 03634/620038
Weitere kirchliche Gebäude:
Das alte Pfarrhaus musste verkauft werden. Dafür wurde ein schöner Anbau neben der Kirche errichtet, mit einem freundlichen Gemeinderaum, Küche und Toiletten.
Weitere Informationen:
Die Petri-Kirche ist beheizbar.

Mitarbeitende:

Pfarrerin:
Inga Mergner
Pfarrerin:
Juliane Baumann
Kantorin:
Christine Cremer
Kantoren (nebenamtlich):
Kantorin Christine Cremer, Tel. 0361 64435468

Gottfried Steffen (Kantor i.R.)
Diese Seite verlinken: www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de/st-petri-soemmerda

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


28.05.20 19:30 Uhr
Offener Gesprächskreis
» mehr


31.05.20 09:00 Uhr
Gottesdienst zum Pfingstsonntag
» mehr


31.05.20 10:15 Uhr
Gottesdienst zum Pfingstsonntag
» mehr


01.06.20 09:00 Uhr
Gottesdienst zum Pfingstmontag
» mehr


01.06.20 10:15 Uhr
Gottesdienst zum Pfingstmontag
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung