zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Kirchenkreis > Pfarrbereiche und Kirchen…

Großmonra

« zurück » Karte » Pfarrbereich Kölleda - Ostramondra » Großmonra

Kirche Außenansicht:
Kirche Innenansicht:
Einwohner:
500
Gemeindeglieder:
153
Sprechzeiten Pfarrer/in:
Pfarrer Joachim Justus Breithaupt,
Bahnhofstraße 4, 99636 Ostramondra, Tel.:(036378) 74074,
zuständig besonders für die Kirchengemeinden Burgwenden, Großmonra, Backleben, Ostramondra, Bachra und Schafau.
Sprechzeit nach Vereinbarung.
Sprechzeiten zweiter Pfarrer/in:
Pfarrerin Felicatas Kühn,
Rossplatz 2, 99652 Kölleda, Tel.: 0 36 35 - 49 25 40,
zuständig besonders für Kölleda-Ost, Dermsdorf, Schillingstedt, Altenbeichlingen, Beichlingen und Battgendorf.
Sprechzeit nach Vereinbarung.

Büro:
Gemeindebüro Kölleda: Frau Birgit Liesegang,
Rossplatz 44, 99625 Kölleda, Tel.: (03635) 482584
Gemeindebüro Ostramondra: Frau Ines Köhler,
Bahnhofstraße 4, 99636 Ostramondra, Tel.: (036378) 74074

Öffnungszeiten Gemeindebüro:
Kirchengemeindebüro Ostramondra: Montag-Donnerstag 08-14 Uhr
Friedhofsbüro Kölleda: dienstags 14-16 Uhr; donnerstags 09-12 Uhr
Regelmäßige Veranstaltungen:
Gottesdienste, Gemeindenachmittage, Christenlehre, Kirchenführungen (mit vorheriger Anmeldung)
Name der Kirche:
St. Peter u. Paul
Standort der Kirche:
Kirchstr. 9, Großmonra
Entstehungszeit der Kirche:
Die Kirche, so wie sie heute zu sehen ist, wurde in den Jahren 1688-90, auf der Stelle des vermutlich ältesten Kirchenbaues Thüringens errichtet. Sie ist das dorfbildprägende, bauliche Dominante Bauwerk des 704 erstmals urkundlich erwähnten Ortes.
Bauzustand der Kirche:
Im Frühjahr 2011 soll mit den Instandsetzungsarbeiten am Turmmauerwerk begonnen werden. Wenn diese abgeschlossen sind plant die Gemeinde die Turmhaube zu sanieren.
Orgel:
Die aus dem Jahr 1839 stammende Orgel ist leider nicht mehr bespielbar.
Geschichtsdaten:
Im Jahre 704 - Ersterwähnung von Großmonra; nach einer urkundlich-chronikalischen Überlieferung zufolge schenkte am 1. Mai 704 der fränkische Herzog HETAN, dem Bischof WILLIBRORD außer Gütern in Arnstadt und Mühlberg auch von seinem am Fuß der Monraburg gelegenen Hof MONDRA (MONHORE) mit Zubehör zu freiem Eigen; mit diesen Schenkungen war eine wichtige Grundlage für die Jahrzehnte später folgende erfolgreiche Missionstätigkeit des BONIFATIUS geschaffen.
Bereits für eine erfolgreiche Missionstätigkeit WILLIBRORDs spricht der Bau eines Gotteshauses 'in der Hart', in der Ortslage des Dorfes Großmonra, dabei dürfte es sich um eines der ersten christlichen Kirchenbauwerke in Thüringen gehandelt haben;
Bis in das 13. Jahrhundert gehört Großmonra dem Kloster Echternach und später dem Mainzer Peterstift.
1540 kam die Pfarrei Großmonra zur Superintendentur Weißensee; demnach muss bereits ein Großteil der Einwohnerschaft der lutherischen Lehre gewonnen worden sein;
als erster protestantischer Geistlicher wird Johannes Schumann aus Körner genannt
1583 verkaufte das Peterstift zu Mainz seinen gesamten Besitz in Großmonra an die Stifter St Maria und St. Severi in Erfurt.
1688-1690 erfolgte der Neubau des auf uns überkommenen Kirchenbauwerkes an der Stelle eines romanischen Vorgängerbaues.
1870 Bau des westlichen Anbaues (Treppenhaus)
1897 das Kircheninnere wird einer Renovation unterzogen
1966 Umbau des Turmdaches, die kleine Laterne wurde dabei entfernt
1990 Beginn der Instandsetzungsarbeiten an der Kirche
2005/06 Einbau eines Gemeindezentrums im Westteil der Kirche
2010/11 Instandsetzung Turmmauerwerk
Kirche Öffnungszeiten / Ansprechpartner:
Hiltrud Zeppin
Ines Junkel

Mitarbeitende:

Pfarrer:
Joachim Justus Breithaupt
Pfarrer:
Dr. Matthias Müller
Pfarrerin:
Felicitas Kühn
Gemeindepädagogin:
Sabine Weber
Kantorin:
Christine Cremer
aktive Ruheständlerin:
Gerlinde Breithaupt

Veranstaltungen:

Vorbereitungsseminar für den Weltgebetstag - für den ganzen Kirchenkreis
Details
Sa  27.01.2018  09:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gemeindehaus Riestedter Str. 24 (Sangerhausen)
veranstaltende Gemeinde: Sangerhausen, St. Jacobi,
Oase für Frauenim Kirchenkreis
Sa  05.05.2018  09:30 Uhr
Veranstaltungsort: Heimvolkshochschule Alterode
veranstaltende Gemeinde/Pfarrbereiche: Superintendentur und Kirchenkreis,
Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


25.11.17 18:00 Uhr
Heinrich Schütz Musikalische Exequien
» mehr


02.12.17 14:00 Uhr
Weihnachtsmarkt der Evangelischen Schule von 14:00 - 18:00 Uhr
» mehr


02.12.17 14:00 Uhr
Weihnachtsmarkt in Schönewerda
» mehr


03.12.17 14:00 Uhr
Weihnachtsfeier
» mehr


10.12.17 14:00 Uhr
Adventskonzert mit den Stadtmusikanten von Wiehe unter der Leitung von Hannelore Kutscher
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung

 


Spendenseite Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda c/o Kreiskirchenamt  
Sangerhausen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden