zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Arbeitsbereiche > Mobile Kinder- und Jugend… > Rückblick

Rückblick auf vergangene Projekte

Musikalisches Angebot in Hettstedter Kinderheim (April/Mai 2020)

Mobile Kirche im Kinderheim Hettstedt In den Monaten April und Mai 2020 – die Zeit, in der die Schulen coronabedingt gar nicht oder nur stark eingeschränkt geöffnet hatten – gab es vielerorts Engpässe bei der Betreuung und Beschäftigung von Kindern. So auch in den verschiedenen Wohneinrichtungen des Kinderheims Harkerode. Wir sind dankbar dafür, in einer dazugehörenden Hettstedter Wohngemeinschaft in diesen herausfordernden Wochen ein regelmäßiges unterstützendes Angebot durchgeführt haben zu können. Dabei stand anfänglich die Ostergeschichte im Mittelpunkt, die wir mit einer Gruppe von acht Kindern insbesondere durch schwungvolle und berührende Lieder erkundet haben. Davon ausgehend durchlebten wir zusammen in allerlei groovigen Rhythmusspielen und weiteren erfrischenden Liedern den strahlenden Frühling und konnten auf diese Weise der aktuellen Krisen-Situation eine gehörige Portion Lebensqualität entgegensetzen.

Projekt zum Weltgebetstag 2020 in Hettstedt (06.03.2020)

Mobile Kirche Weltgebetstag 2020 Wie in vergangenen Jahren wurde auch in diesem wieder in zahlreichen Ländern ein Weltgebetstag abgehalten, zu dem Frauen aller Konfessionen einluden. Diesmal stand das Land Simbabwe im Mittelpunkt – eine große, vielfältige, landschaftlich eindrucksvolle Nation im Süden Afrikas. Die Kinder der Evangelischen Grundschule Hettstedt näherten sich auf spielerische und Mobile Kirche Weltgebetstag 2020 kreative Weise dem kulturellen Reichtum dieses afrikanischen Volkes. Neben unterschiedlichen Bastel-, Spiel-, Musik- und Tanzstationen, die vom Lehrpersonal der Schule vorbereitet und betreut wurden, konnten wir als Mobile Kinder- und Jugendkirche ein weiteres Musikangebot beisteuern. Nach dem Vorbild der durch und durch lebensfreudigen Menschen Simbabwes wurde dabei selbstverständlich viel gesungen, sogar in fremder Sprache. Mindestens ein Ausdruck wird den Kindern nach diesem Projekt in bleibender Erinnerung sein: „Salibonani“, was so viel bedeutet wie „sei gegrüßt“.

Kinderprojekt Mansfeld (20.02.2020)

Kinderprojekt Mansfeld (1) So wollen wir miteinander leben Unter diesem Motto stand der Projekttag den die Mobile Kinder- und Jugendkirche am 20.02.2020 in der Grundschule Mansfeld mit 56 Dritt- und Viertklässler gestaltet hat. Dabei konnten die Kinder an unterschiedlichen Stationen erfahren wie wichtig es ist, aufeinander zu hören, miteinander zu reden und gerecht miteinander umzugehen. Dass es dabei wichtig ist, den Anderen zu Wort kommen zu lassen, auf ihn zu achten und dass man sich selbst auch Kinderprojekt Mansfeld (3) erst einmal mögen muss, um dann den Anderen mögen zu können, waren nur einige Dinge, die die Kinder am Ende selber als ihre Regeln des Tages krönten. Deutlich wurde auch, dass es gar nicht so leicht ist mit dem Teilen, auch wenn es dabei nur um Gummibärchen geht. Beim Grashüpfertanz und dem Lied "Einfach spitze, dass du da bist" wurde Schulgemeinschaft dann auch abschließend noch einmal für alle erfahrbar. 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsmusical in Hettstedt am 27.11.

In der Zeit von Oktober bis November 2019 studierten wir mit einer sechsten Klasse der
Ganztagsschule „Anne Frank“ Hettstedt das Weihnachtsmusical „Suleilas erste Weihnacht“ von Klaus Heizmann ein. Dies geschah in acht Probeneinheiten, die in der üblichen Unterrichtszeit stattfanden. Dabei machten wir uns mit den gut 20 Kindern auf Entdeckungsreise durch die gesellschaftlich und politisch brisante und spannende Zeit um das Jahr Null – dem Geburtsjahr Jesu Christi. Das Besondere an diesem Musical ist, dass die einzelnen Szenen des Stückes laufend zwischen den damaligen Geschehnissen und unserer heutigen Zeit wechseln. So wurden wir angestoßen, die friedensstiftende Botschaft der Weihnachtsgeschichte permanent zu reflektieren und im Lichte der Gegenwart zu betrachten. Zum Abschluss dieses Projektes wurde das Musical am 27. November 2019 auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt der Schule aufgeführt. Wir als Team der Mobilen Kinder- und Jugendkirche, das Lehrer-Kollegium, die Eltern und insbesondere die Kinder blicken dankbar und stolz auf diese intensive gemeinsame Zeit und den erfolgreichen Aufführungstag zurück.

Krippenspiel-AG an der Grundschule in Großörner

„Jedes Jahr, jedes Jahr freuen wir uns auf die schönste Zeit“ hieß es am 19. Dezember 2019 in der Grundschule in Großörner. Zum alljährlichen Adventsmarkt führten zwölf Schülerinnen der 2.-4. Klasse ein musikalisches Krippenspiel auf.  Kirchenmusikerin Luisa Leske und Pfarrerin Sabine Weigel von der Mobilen Kinder- und Jugendkirche hatten dieses seit den Herbstferien in einer wöchentlich stattfindenden AG mit den Schülerinnen einstudiert. Zunächst machte sich die Gruppe dabei mit der biblischen Weihnachtsgeschichte vertraut. Im Anschluss schlüpften die Kinder selbst in die Rollen von Engeln, Hirten, dem Wirt und Maria und Josef. Besondere Freude bereitete den Kindern auch die wöchentliche musikalische Erwärmung und das Singen des von Luisa Leske eigens komponierten Adventslieds. Zur Ausstattung des Stücks durfte darüber hinaus das Basteln von Requisiten nicht fehlen.
Bei der abschließenden Aufführung auf dem abendlichen Schulhof fanden die Mädchen den großen Applaus von Kindern und Erwachsenen aus dem Ort.

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


15.07.20 19:30 Uhr
Musikalische Abendbesinnung
» mehr


19.07.20 16:30 Uhr
Gottesdienst
» mehr


19.07.20 18:00 Uhr
Gottesdienst
» mehr


22.07.20 19:30 Uhr
Musikalische Abendbesinnung
» mehr


26.07.20 09:00 Uhr
Gottesdienst
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung