zum Inhalt
Logo Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Evangelischer Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda

Sie sind hier: Kirchenkreis > Pfarrbereiche und Kirchen…

Breitenstein

« zurück | Karte | Pfarrbereich Stolberg » Breitenstein

Kirche Außenansicht:
Kirche Innenansicht:

Gemeindeblatt:

pdf-Icon des Dokumentes Das Berglicht Nr. 21 November 2020-Januar 2021 (*.pdf-Datei, 14 MB)
(eingestellt am 02.11.2020)

Weitere Informationen:

Einwohner:
519
Gemeindeglieder:
89
Sprechzeiten Pfarrer/in:
Pfr Jörg Thoms
in Stolberg
nach telefonischer Vereinbarung
Büro:
Schlossberg 10, 06547 Stolberg
Tel. 034654/855334
Telefon:
034654-855334
Fax:
034654-855334
Regelmäßige Veranstaltungen:
Gottesdienst 14-tägig Sonntag 09.30 Uhr
Gemeindenachmittag am 3.Dienstag im Monat 14.00 Uhr (in der Kirche)

Kirche:

Name der Kirche:
St. Margareten
Standort der Kirche:
Platz der Einheit, OT Breitenstein, 06536 Südharz
Entstehungszeit der Kirche:
Erbaut 1714-22
Bauzustand der Kirche:
In 4jähriger Bauzeit 1995-98 Wiederaufbau und komplette Sanierung der Breitensteiner Kirche. Neuerrichtung des Glockenturms mit neuem Glockenstuhl. Das Geläut wurde durch den Neuguss von 2 Glocken 1998 ergänzt. Wiederaufbau der Sakristei, die als Gemeinderaum genutzt wird. Orgelsanierung im Jahr 2000.
Orgel:
Die Orgel wurde im Jahr 1865 von dem Orgelbauer Julius Strobel aus Bad Frankenhausen erbaut. Wegen der Baufälligkeit der Kirche musste ein großer Teil des Pfeifenwerkes in den 60er Jahren des 20. Jh. ausgelagert werden. Nach der Wiedereinweihung der Kirche erfolgte im Jahr 2000 die umfangreiche Sanierung der Orgel durch die Orgelbaufirma Hüfken aus Halberstadt. Seither wird die Orgel genutzt bei Gottesdiensten und gelegentlichen Konzerten.
Geschichtsdaten:
Seit 1259 ist für Breitenstein eine Kirche urkundlich nachgewiesen. Die Kirche besitzt eine der ältesten Glocken der Umgebung aus dem Jahr 1362. Die heutige Kirche entstand in den Jahren 1714-22. Im Jahr 1864 wurde sie auf Kosten der Wilhelmschen Stiftung gründlich restauriert. Ir den 60er Jahren des 20. Jh. wurde die Kirche aufgegeben, da sie baufällig geworden war. 1978 begannen die Abrissarbeiten am Turm. Diese fanden 1981 nur deshalb ein Ende, weil die Holzabrissarbeiten abgeschlossen waren und die damit Beauftragten für die Steinarbeiten nicht zuständig waren. Trotzdem ging der Verfall durch eindringende Witterung weiter. Nach der politischen Wende 1989 gab es erste Ideen und Vorschläge zur Rettung und Nutzung der Kirchenruine. Erst durch das Engagement eines ehemaligen Breitensteiners konnte der Wiederaufbau beginnen und mit Spenden aus ganz Deutschland und Fördermitteln durchgeführt werden. 1996 Schuttberäumung im Kirchturm. 1997 Wiederaufbau Kirchturm . Am 29.11.1998 fand in Breitenstein die Glockenweihe der beiden neugegossenen Glocken „Friede“ und „Freiheit“ statt. 2 Wochen später, am 11. Dezember 1998 wurde die Kirche wieder eingeweiht.
Kirche Öffnungszeiten / Ansprechpartner:
Frau Ruth Liesegang, Breitensteiner Unterdorf 3, Breitenstein. Tel. 034654-10357
Weitere Informationen:
Zugehörigkeit zum Kirchspiel am Auerberg

Mitarbeitende:

Pfarrer:
Jörg Thoms
Diese Seite verlinken: www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de/Breitenstein

Impressum

Datenschutz

Volltextsuche
Gemeindesuche

Die nächsten 5 Veranstaltungen:


03.12.20 13:30 Uhr
AG der Mobilen Kirche
» mehr


04.12.20 18:00 Uhr
Musikalische Andacht zum Advent
» mehr


06.12.20 09:00 Uhr
Gottesdienst zum 2. Advent
» mehr


06.12.20 10:15 Uhr
Gottesdienst zum 2. Advent
» mehr


06.12.20 14:00 Uhr
Adventsandacht und -konzert mit 'Am besten gestern'
» mehr


»Alle Veranstaltungen


Tageslosung